Leon Breimer mit Platzrekord zum Auftakt

Leon Breimer mit Platzrekord zum Auftakt
Der Berliner Golfclub Stolper Heide ist vom 22. bis 25. Juli Austragungsort des GTGA Invitational. Foto: BGC Stolper Heide

Mit 65 Schlägen in der ersten Runde des GTGA-Invitational setzte sich Leon Breimer vom Golf Club am Habsberg an die Spitze des Herren-Leaderboards. Bei den Damen führen drei Französinnen, darunter Pauline Roussin-Bouchard, die Erste der Amateurweltrangliste.

Leon Breimer gelang das Kunststück von drei Eagles und zwei Birdies auf den insgesamt fünf Par-5-Bahnen des Westplatzes im Berliner Golfclub Stolper Heide. Damit stellte der Amateur einen neuen Platzrekord auf. Nach Tag eins führte Breimer mit einem Schlag vor Nationalspieler Frederik Schott aus dem Düsseldorfer Golfclub.  Stolpes Nationalspieler David Rauch lag mit seiner 67er-Runde nur zwei Schläge hinter dem Führenden und begann seine zweite Turnierrunde am Donnerstag gleich mit einem Birdie. (Hier geht es zum Livescoring)

Bei den Damen lagen Wannsees Alexandra Försterling (-2) und Emily Krause (-1) in aussichtsreicher Position. Stolpes Nationalspielerin Polly Mack, die an der Seite von Paulin Roussin-Bouchard spielte, brachte zum Auftakt eine Par-Runde ins Clubhaus. Das Gregor Tilch Golfakademie (GTGA) Invitational wird an allen vier Tagen von jeweils 13 bis 19 Uhr via Livestream übertragen. (Hier geht es zum Livestream)

Lesen Sie auch:
Gregor Tilch im Interview über sein Invitational: „Es hat einfach gepasst“
GTGA Invitational: Steigt Deutschlands bestes Golfturnier 2020 in der Hauptstadtregion?
Die Platzrekorde von Berlin-Brandenburg: Florian Fritsch hat auf Seddins Südplatz Maßstäbe gesetzt