WINSTONgolf Senior Open 2020 abgesagt

WINSTONgolf Senior Open 2020 abgesagt
Das Clubhaus von WINSTONgolf: Im vergangenen Jahr kamen mehr als 5000 Zuschauer zur WINSTONgolf Senior Open. Foto: WINSTONgolf

Das Resort WINSTONgolf bei Schwerin hat die diesjährige WINSTONgolf Senior Open aufgrund der Corona-Krise abgesagt. Das Turnierhighlight, bei dem 2019 auch Bernhard Langer startete, hätte vom 17. bis 19. Juli stattfinden sollen. „Wir haben bis zuletzt gehofft“, sagt Turnierdirektorin Stefanie Merchel.

Stefanie Merchel ist die Turnierdirektorin der WINSTONgolf Senior Open. Foto: WINSTONgolf

Schlimmstenfalls hätte das Turnier eben später ins Jahr verschoben werden müssen, dachten sich die Organisatoren zuletzt noch. Auch ein neuer Termin wäre aber mit Ungewissheit verbunden gewesen. Denn in der jetzigen Situation gibt es für Großveranstaltungen wie ein Tour-Event schlichtweg keine Planbarkeit. „Das Turnier ist ein sehr kostenträchtiges Projekt für uns“, betont Turnierdirektorin Stefanie Merchel.  „Um den Fortbestand unserer Golfanlage und der Hotels sowie der Arbeitsplätze unserer über 50 Mitarbeiter in diesen schweren Zeiten bestmöglich sicherzustellen, greifen wir schon jetzt zu dieser drastischen Maßnahme.“

Jenny Elshout, die Geschäftsführerin von WINSTONgolf ergänzt: „Auch die Tour ist sehr verständnisvoll und schmiedet mit uns Zukunftspläne für die WINSTONgolf Senior Open 2021.“ Sie sei dankbar über die jahrelangen familiären Beziehungen zu den Partnern und Dienstleistern des Turniers, die jetzt gemeinsam mit dem Golfresort durch diese Krise gingen und das Beste daraus machten.

Im vergangenen Jahren hatten die beiden Golfidole und Ryder-Cup-Legenden Bernhard Langer und José Maria Olazábal an der WINSTONgolf Senior Open teilgenommen. Olazábal wurde Zweiter hinter dem Amerikaner Clark Dennis, Langer wurde geteilter Vierter.

Lesen Sie auch:
WINSTONgolf Senior Open 2019: Clark Dennis übertrumpft Langer und Olazábal