Global Junior Golf verzeichnet riesige Nachfrage

Global Junior Golf verzeichnet riesige Nachfrage
Noch bis Donnerstag macht Global Junior Golf Station auf dem Sandy Lyle Platz im Golfpark Schloss Wilkendorf. Foto: Jörg Masche

Viele junge Golftalente sind für die zwei Events von Global Junior Golf in Semlin und Wilkendorf in die Hauptstadtregion gekommen. „Wir hatten eine riesige Warteliste“, sagt Organisator Jörg Masche. Noch bis Donnerstag misst sich der Nachwuchs auf dem Sandy Lyle Platz in Wilkendorf.

„Die Lust auf Wettbewerb ist in diesem Jahr voller Absagen natürlich groß“, sagte Jörg Masche, der die beiden Events von Global Junior Golf im Golfresort Semlin am See und im Golfpark Schloss Wilkendorf organisiert. Ende Juli machte die Tour für den Spitzennachwuchs zur German International Youth Trophy erstmals Station in Semlin. Seit Dienstag folgt nun bis Donnerstag das Berlin Juniors International in Wilkendorf. Für beide Wettbewerbe bekamen die Veranstalter weit mehr Anmeldungen als Startplätze zur Verfügung stehen. In Wilkendorf sind es nun 159 Mädchen und Jungen, die in jeweils vier verschiedenen Altersklassen um Punkte für die einschlägigen Ranglisten kämpfen. Hier geht es zum Livescoring.

Traditionell zieht Global Junior Golf auch Spielerinnen und Spieler aus anderen europäischen Ländern an. Im Teilnehmerfeld in Wilkendorf sind neben überwiegend Deutschen auch Österreicher, Holländer, Dänen und Schweizer, die sich freuen, dass sie sich auf hohem Niveau messen können. Die Einschränkungen sind jedoch nicht unerheblich: Zuschauer sind nicht zugelassen, so dass die Jugendlichen auf ihre Begleiter am Rand – meist Mama oder Papa – während der Runde verzichten müssen. „Für den ein oder anderen ist das vielleicht auch mal ganz angenehm“, mutmaßt Jörg Masche und lacht.

Austragungsort der Berlin Juniors International: Der Sandy Lyle Platz des Golfpark Schloss Wilkendorf. Foto: Golfpark Schloss Wilkendorf

Der Golfpark Schloss Wilkendorf war schon im vergangenen Jahr Austragungsort von Global Junior Golf und hatte von den Spielerinnen und Spielern jede Menge positives Feedback erhalten. „Wir haben dem Golfturnier einen familiären Rahmen gegeben und den Teilnehmern vieles geboten, was über einen gepflegten Golfplatz hinausgeht: vom Welcome-Dinner über die Tischtennisplatte bis zum Gratis-Eis nach der Runde“, berichtet Clubmanager Thomas Schumann. Angesichts der coronabedingten Auflagen durfte der Club in diesem Jahr einiges davon nicht bieten – immerhin aber das Berliner Florida-Eis.

Das Golfresort Semlin am See wollte mit der Austragung eines GJG-Events wieder mehr Sichtbarkeit erreichen, wie Golfmanager Bernd Eulitz im Vorfeld betont hatte. Vom Organistaor Jörg Masche bekam das Golfresort für die Premiere die volle Punktzahl: „Semlin hat wirklich einen phantastischen Job gemacht.“ Hier geht es zu den Ergebnissen.

Lesen Sie auch:
Global Junior Golf: Juniorenelite kommt nach Semlin und Wilkendorf
13-jähriger Potsdamer gewinnt 4. Reuß Hickory Open
Platzrekorde in Berlin-Brandenburg (Teil 2): Wilkendorfs Sandy Lyle Platz